Andrea Oršulová

Andrea Oršulová

Andrea Oršulová

Partnerin

Bratislava

  • D +421 221 025 252
  • F +421 221 025 251
  • M +421 903 709 197
  • E orsulova@nka.eu

Andrea Oršulová ist Partnerin unserer Anwaltskanzlei und im Büro in Bratislava tätig.

Sie spezialisiert sich auf die Gebiete Kartellrecht, regulierte Industrien (insbesondere Telekommunikation und Energie) und öffentliche Aufträge. Im Bereich des Kartellrechts verfügt sie über umfangreiche Erfahrungen insbesondere in den Problematiken Kartellabsprachen und Missbrauch der dominanten Stellung.

Ihre Referenzen im Kartellrecht umfassen unter anderem diese Beratungen:

  • langfristige kartellrechtliche Beratung eines slowakischen Unternehmens im Bereich der Abfallwirtschaft, einschließlich Vertretung vor der slowakischen Kartellbehörde und slowakischen Gerichten bei der Untersuchung des möglichen Missbrauchs der dominanten Stellung,
  • langfristige kartellrechtliche Beratung eines slowakischen Braunkohleproduzenten,
  • langfristige kartellrechtliche Beratung eines slowakischen Stromverteilernetzbetreibers und bei der Untersuchung des möglichen Missbrauchs der dominanten Stellung,
  • langfristige kartellrechtliche Beratung eines slowakischen Stromproduzenten,
  • langfristige kartellrechtliche Beratung eines slowakischen Treibstoffproduzenten, einschließlich Vertretung bei der Untersuchung der slowakischen Kartellbehörde wegen des möglichen Missbrauchs der dominanten Stellung,
  • Beratung eines ausländischen Konzerns in einer der größten Untersuchungen der slowakischen Kartellbehörde wegen angeblicher Kartellabsprache,
  • Beratung eines slowakischen Anbieters elektronischer Kommunikationsdienstleistungen über das feste und mobile Kommunikationsnetz bei einer Reihe von kartellrechtlichen Fragen,
  • Beratung einer im Bereich Verpflegungsgutscheine tätigen Gesellschaft im Verfahren vor der slowakischen Kartellbehörde und laufende Beratung im Kartellrecht und bei öffentlichen Aufträgen,
  • langfristige kartellrechtliche Beratung für den Bankensektor,
  • Beratung einer ganzen Reihe von Unternehmen bei der Lösung unterschiedlicher kartellrechtlicher Fragen, einschließlich Durchführung kartellrechtlicher Prüfungen und Vorbereitung von Compliance-Programmen.

In den regulierten Industrien hat Andrea Oršulová u.a. beraten:

  • einen slowakischen Anbieter elektronischer Kommunikationsdienstleistungen über das feste Kommunikationsnetz in Regulierungsfragen,
  • einen slowakischen Stromverteilernetzbetreiber in Regulierungsfragen,
  • einen slowakischen Stromerzeuger in Regulierungsfragen,
  • einen slowakischen Anbieter elektronischer Kommunikationsdienstleistungen über das mobile Telekommunikationsnetz in Regulierungsfragen,
  • einen ausländischen Stromlieferanten in Regulierungsfragen,
  • einen ausländischen Anbieter elektronischer Kommunikationsdienstleistungen mit Vertretung in der Slowakischen Republik in Regulierungsfragen, einschließlich Beratung beim Abschluss der Verbindungsverträge.

Andrea Oršulová hat Jura in Bratislava (Mgr.; JUDr.) studiert. Im Jahr 2015 hat sie den PhD. Titel an der Juristischen Fakultät Janko Jesenský der Hochschule Danubius erworben, wo sie auch als Externist gelehrt hat. Von 1999 bis 2003 hat sie beim Kartellamt der Slowakischen Republik gearbeitet, u.a. in der Position der Abteilungsleiterin für zweitinstanzliche Verfahren. Von 2003 bis 2006 war sie bei Telekommunikationsgesellschaften als Rechtsexpertin für die Bereiche Kartellrecht und Regulierung tätig. Seit 2008 arbeitet sie als Rechtsanwältin. Sie war zunächst in den Anwaltskanzleien CVD als kooperierende Rechtsanwältin und Ružička Csekes in der Position Managing Associate sowie in den Jahren 2009 bis 2014 in der Anwaltskanzlei ius aegis als Partnerin tätig.

Andrea Oršulová ist Mitglied der Slowakischen Anwaltskammer. Sie ist Autorin und Mitautorin einer ganzen Reihe von Artikeln aus dem Bereich des Kartellrechts und Mitautorin der fachlichen Publikationen Kartellabsprachen (C.H. Beck, 2009), Competition Law in the Slovak Republic (Kluwer Law International, 2011, 2017) und des Kommentars zum Gesetz über den Schutz des wirtschaftlichen Wettbewerbs (Wolters Kluwer, 2014).
Ihre Arbeitssprachen sind slowakisch, englisch und tschechisch.

Ausbildung

Komensky-Universität Bratislava (Mgr. 1999; JUDr. 2001)
Hochschule Danubius (PhD. 2015)

Anwaltskammern

Slowakische Anwaltskammer

Sprachen

slowakisch 
englisch

tschechisch